Retention / Langzeitstabilisierung 

Dauerhaft schöne Zähne sind leider auch nach einer erfolgreichen kieferorthopädischen Behandlung keine Selbstverständlichkeit-selbst Jahre nach einer erfolgreichen Zahn-und Kieferregulierung.
Je größer die Zahnbewegungen waren, desto mehr neigen die Zähne dazu, in die Richtung ihrer ursprünglichen Stellung zurückzuwandern (=Rezidiv).

Nach dem aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstand geht in einer großen Zahl kieferorthopädisch behandelter Fälle ohne stabilisierende Maßnahmen ein erheblicher Teil der guten Ästhetik und der korrekten Form der Zahnstellung verloren. Diese ungünstigen Zahnbewegungen treten nicht nur nach kieferorthopädischen Behandlungen auf, sondern auch in unbehandelten Fällen mit harmonischen Gebisszustand. Sie halten auch nach dem 2. und 3. Lebensjahrzehnt noch an und sind weitgehend unabhängig von der gewählten kieferorthopädischen Behandlungsform zu beobachten. Auch z.B der Durchbruchsdruck der Weisheitszähne, Lippen-und Zungendruck, anhaltendes Restwachstum und anatomische Besonderheiten können noch zu deutlichen Zahnverschiebungen führen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Zahnstellung nach abgeschlossener Behandlung zu festigen. Wir informieren Sie gerne über die für Sie passende Technik.
 

herausnehmbare Haltespangen und Schienen

Nach der aktiven kieferorthopädischen Behandlung können die Zähne mit herausnehmbaren Retainern bzw. durchsichtigen Schienen gehalten werden. Diese Apparaturen werden anfangs tagsüber und nachts getragen und nach einer gewissen Zeit wird die Tragedauer sukzessive reduziert. Ein Nachteil dieser herausnehmbaren Geräte ist, dass eine entsprechende Tragedisziplin des Patienten über Jahre vorausgesetzt wird. Zudem garantieren herausnehmbare Geräte prinzipiell keine dauerhafte und langfristige Stabilität. 

herausnehmbare Haltespangen und Schienen

Nach der aktiven kieferorthopädischen Behandlung können die Zähne mit herausnehmbaren Retainern bzw. durchsichtigen Schienen gehalten werden. Diese Apparaturen werden anfangs tagsüber und nachts getragen und nach einer gewissen Zeit wird die Tragedauer sukzessive reduziert. Ein Nachteil dieser herausnehmbaren Geräte ist, dass eine entsprechende Tragedisziplin des Patienten über Jahre vorausgesetzt wird. Zudem garantieren herausnehmbare Geräte prinzipiell keine dauerhafte und langfristige Stabilität. 

festsitzender Retainer (Lingualretainer)

Die kieferorthopädische Langzeitstabilisierung mit sog. Kleberetainern ist die sicherste und effektivste Maßnahme zur Erhaltung dauerhaft schöner Zähne in perfekter Stellung. Besonders rezidivgefährdete Frontzahnbereiche werden am einfachsten mit Lingualretainern stabilisiert. Dieser Retainer aus einem semiflexiblem Spezialdraht wird individuell an die Innenflächen der Frontzähne angepasst und befestigt. Er ist sehr komfortabel zu tragen, von außen unsichtbar und stört weder beim Essen noch beim Putzen.
Wir empfehlen halbjährliche Kontrollen, um den korrekten Sitz des Retainers zu überprüfen. Sollten Beschädigungen aufgetreten sein, kann dies schnell und unkompliziert behoben werden.

festsitzender Retainer (Lingualretainer)

Die kieferorthopädische Langzeitstabilisierung mit sog. Kleberetainern ist die sicherste und effektivste Maßnahme zur Erhaltung dauerhaft schöner Zähne in perfekter Stellung. Besonders rezidivgefährdete Frontzahnbereiche werden am einfachsten mit Lingualretainern stabilisiert. Dieser Retainer aus einem semiflexiblem Spezialdraht wird individuell an die Innenflächen der Frontzähne angepasst und befestigt. Er ist sehr komfortabel zu tragen, von außen unsichtbar und stört weder beim Essen noch beim Putzen.
Wir empfehlen halbjährliche Kontrollen, um den korrekten Sitz des Retainers zu überprüfen. Sollten Beschädigungen aufgetreten sein, kann dies schnell und unkompliziert behoben werden.
Wir bei SmileDentix beraten Sie gerne über verschiedene Möglichkeiten der Retention! Rufen Sie uns einfach an!
KONTAKTIEREN SIE UNS